Kunstwege Pontresina – Bis zum Brunnen

„Bis zum Brunnen“

Zufällig angeordnet  zeigen sich hier viele kleinere und grössere, weisslich geschliffene Acrylglastafeln. Auf den Tafeln befinden sich Linien in roter Farbe. Einmal sind es ganz freie Linien, da und dort nähern sie sich biomorphen Formen oder bilden Fragmente von Formen. Es sind Zeichen mit vieldeutigem Sinn, einmal ein rhythmisches Spiel im Raum, dann wieder bewegte Momente von persönlichen Ansichten.

Gezielt spiele ich hier mit der Möglichkeit von verschiedenen Interpretationen. So führt der Titel beispielsweise zum deutschen Sprichwort: „Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht“. Der bewusst gewählte Ort mit dem Wasser als Symbol für den Ursprung des Lebens oder die Kapelle San Spiert lassen assoziative Momente zu und stellen Fragen nach Sinn und Unsinn, nach Ordnung und Unordnung. Fragmente, Bruchstücke oder einfach nur Zeichen fordern heraus, bilden Erkundungsspuren und setzen Bezüge zum Menschen und seiner Umwelt.

Bild einfügenBild einfügen

Bild einfügenBild einfügen

Weitere Eindrücke aus der Ausstellung: Link

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: