Beeindruckend und sehenswert!

Nachfolgend sind einfach ein paar stimmungsvolle Momente aufgeführt, welche zur Anregung für einen eigenen Besuch dienen können, jedoch ohne gewähr!

– Holländische Viertel in Potsdam, stimmungsvoll und überraschend (Hauptman von Köpenick hat hier seine Uniform gekauft).
– Der  Heilige See bei Potsdam – idyllisch und verträumt.
– Spital von Senftenburg mit Kunst am Bau – sehr stimmungsvoll und äusserst publikumswirksam.
– b Flat, Rosenthaler Str. 13, ein nettes Jazzlokal mit einem reichhaltigen Jazzprogramm. Konzert täglich, meistens ab 21 oder 22 Uhr. Mit dem Konzertbeginn nehmens die Musiker nicht so genau.
– Der ausgediente Zentralflughafen Tegel – beeindruckend und irr-witzig!
– Ein Bummel durch Fridrichshain. Ausgangspunkt ist die Samariterstrasse U5, von da aus südlich die Seitenstrasse entdecken. Ein neuaufgelebter Kieze, viele kleine Läden usw.
– Eine Stadtrundfahrt auf der Spree mit Stern und Kreis Schifffahrt. Ausgangspunkt Jannowitzbrücke. Dauer 3 h, bei gutem Wetter aber sehr angenehm und kurzweilig. Es gibt ja einiges zu sehen.
– Das Musical „Hinter dem Horizont“ mit Liedern von Udo Lindenberg. Bewegend und ergreifend.
– Das Kranhauscafe bei Schöneweide. Siehe auch www.kranhauscafe.de ein wirklich origineller Ort, da müsste man die Loftwohnung besitzen. An Wochenenden ist einiges los und man kann bei gutem Wetter sogar Gegrilltes beziehen.
– Ein anderes witziges Cafe heisst das Haus am See. Es ist zwar gar nicht am See, aber dennoch sehenswert, Brunnenstrasse 197, beim Rosenthaler Platz.
– Brauchst du etwas zum Lesen oder günstige Kunstbücher, dann kann ich die Kisch Buchhandlung empfehlen. Hier findest auch du bestimmt was Spezielles und erst noch günstig. Kisch & Co an der Oranienstrasse 25. Siehe auch www.kitsch-online.de. (per Dato ist die Website noch nicht eingerichtet, später aber sicher)
– Das Kulturhaus der besonderen Art ist das Radialsystem an der Holzmarktstrasse 33, beim Ostbahnhof. Hier gibt es ganz tolle Veranstaltungen, Herausforderndes, nicht immer einfach zu verstehen, aber bestimmt bietet es einigen Gesprächsstoff. Unbedingt Programm studieren auf www.radialsystem.de.
– eine Zwischenverpflegung im Schwarzen Café (scheinbar 24 h geöffnet), Kantstrasse 148, nahe Savignyplatz, niedlicher kleiner Garten
– Berghain, Kubus in Fridrichshain. Nicht unbedingt der Kunst wegen, doch die Innenräume sind sehenswert.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: